Zum Inhalt springen

Datenschutz-Dokumentation

Ein wichtiges Anliegen des Datenschutzrechts ist es, die Verarbeitung von personenbezogenen Daten transparent zu machen.

Die Rechte aller, von der Datenverarbeitung betroffenen Personen, sind stets zu wahren. Um dies zu erreichen, schreibt der Gesetzgeber vor, dass jedes Unternehmen - unabhängig von der Pflicht einen internen oder externen Datenschutzbeauftragten (DSB) zu beschäftigen - geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergreift und jederzeit nachweisen kann, dass die gesetzlichen Vorgaben zum Schutz personenbezogener Daten eingehalten werden. Eine sachgerechte und risikoorientierte Dokumentation aller Verfahren ist deshalb unverzichtbar. 

Gemäß Art. 38 DSGVO liegt hierfür die Verantwortung bei der Geschäftsführung und gegebenenfalls dem Auftragsverarbeiter, die alle notwendigen Angaben dem Datenschutzbeauftragten zur Verfügung stellen müssen. In der Realität ist es jedoch oft so, dass diese Aufgabe komplett dem Datenschutzbeauftragten zufällt, da nur dieser das entsprechende Fachwissen besitzt, um daraus die Datenschutz-Dokumentation zu erstellen.

Die CAPCAD SYSTEMS AG Datenschutzbeauftragten können Ihnen hierbei gerne helfen - entweder durch die komplette Übernahme der Funktion des externen Datenschutzbeauftragten oder als Projekt zur Unterstützung der Geschäftsführung oder des internen Datenschutzbeauftragten.

Erfahrungsgemäß ist es nicht zielführend, wenn die Erstellung der Datenschutz-Dokumentation anhand eines der zahlreichen Muster durchgeführt - ohne den nötigen Sachverstand. Schon allein der verursachte Zeitaufwand für das sachlich korrekte Ausfüllen einer Mustervorlage übersteigt die Kosten einer externen Vergabe der Aufgabe des Führens der Datenschutz-Dokumentation.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!